Teilnehmerrekord beim Weihnachtspreisschiessen

0

Weihnachtspreisschießen 2013 auf Pohlmanns Hof

Teilnehmerrekord bei dem diesjährigen Weihnachtspreisschießen
der Bauernschützen.

26 Puten und 10 Kapaunen wurden in diesem Jahr bei dem Wettkampf benötigt. Selbst im Stechen um die schwerste Pute wurde noch über eine Stunde gekämpft, als gäbe es bald nichts mehr. Sven Noltenhans war der eifrigste und erfolgreichste Schütze. Mit 11 x 30 Ringen ging er mit einem guten Polster ins Finale. Weiter waren Willi Wonnemann, Hubert Broxtermann und Dieter Voltmann mit 3 x 30 Ringen und Hubert Merschmann, Hendrik Nickel, und der Jungstar Tim Isenbort mit je 2 x 30 Ringen im Stechen. Weitere 18 Schützinnen und Schützen, unter ihnen auch Bernd Moselage und die Vorjahressiegerin Corina Kröger, haben sich mit je 1 x 30 qualifiziert.

Mit besten Schüssen hat Bernd Moselage sich mit einmal 30 bis in die Endrunde der letzten 2 Schützen gekämpft. Doch gegen den in der Qualifikation überragenden Sven Noltenhans konnte er Schlussendlich nicht mehr standhalten und durfte sich mit einem hervorragenden zweiten Platz über die zweitdickste Pute freuen. Sven Noltenhans ging nach einigen Schweißausbrüchen als großer Sieger aus dem Wettkampf hervor und reckte die 7,7 kg schwere Pute in die Höhe. Auf Platz 3 folgte Hubert Merschmann, der ebenfalls eine sehr gute Schießleistung im Stechen bewies. Platz 4 belegte Stefan Fechtelkord vor Hubert Broxtermann. Christian Merschmann belegte Platz 6 und verwies Hendrik Nickel auf den 7ten Platz. Der Oldie Willi Wonnemann schaffte es auf Platz 8 vor dem Jungstar Tim Isenbort. Die beste Dame war Reinhild Merschmann auf dem 10. Platz vor der Vorjahressiegerin Corina Kröger.

In der Qualifikationsrunde der 29er sicherte sich Andrea Klüsener die letzte Pute und verwies Birgit Eliasmöller im Stechen auf Platz 2.

Die Siegerehrung unternahmen der Schießmeister Udo Westermann sowie der Vorsitzende Otto Nüßer. Dieser bedankte sich bei der Schießabteilung für gute Arbeit über das ganze Jahr und wünschte allen Teilnehmern und Anwesenden ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Seite: RB
Text: LB

Kommentare nicht verfügbar