Günter Multhoff gewinnt Weihnachtspreisschießen

0

Weihnachtspreisschießen 2008 auf Pohlmanns Hof

Von Puten und Kapaunen
oder wie man sich im Schießstand der Bauernschützen das Weihnachtsessen sichern kann.

Die Siegerehrung übernahm Schießmeister Udo Westermann zusammen
mit dem amtierenden König Ludger Närmann.

Sensationell: Günter Multhoff – nur 1 x 30 und gleich 1. Sieger!

Zum Jahresabschluss findet traditionell das Weihnachtspreisschießen bei den Bauernschützen statt. Wer an den vier Sonntagen eine 30 schießt hat sich bereits eine Pute gesichert, wer eine 29 schießt erhält einen Kapaun. Beim Abschlussstechen am 21.12.2008 wurden die Sieger ermittelt und folglich die „Grammzahl“ der Puten und Kapaune festgelegt. Sensationell und überraschenderweise hat dieses Jahr Günter Multhoff den 1.Platz erzielt. Er behielt die Nerven und benötigte nur 2 Stechschüsse (jeweils eine 10) um sich von seinen Konkurrenten/ Konkurrentinnen durchzusetzen.

Deutlich länger und härter wurde um den 2. Platz gekämpft. Hier setzte sich Corina Kröger vor Sebastian Schlottmann durch. Beim Stechen um die „gute 29“ setzte sich Marion Merschmann souverän mit einer 10 durch: Sie bekam die kleinste Pute. Insgesamt wurden 10 Puten und 11 Kapaune an die erfolgreichen Schützen verteilt.

Weihnachtspreisschiessen2008.pdf

Das Endergebnis:

  1. Günter Multhoff
  2. Corina Kröger
  3. Sebastian Schlottmann
  4. Willi Wonnemann
  5. Stefan Fechtelkordt
  6. Christian Merschmann
  7. Josef Kappel
  8. Arnold Merschmann
  9. Reinhild Merschmann
  10. Marion Merschmann

Autor: JM
Text: GM

Kommentare nicht verfügbar