Nachgereicht: Crowdfunding-Aktion der Schießabteilung / Spendenübergabe Gütersloher Tafel e.V.

0
v.l.: Schießmeister Bastian Schönknecht, die Schießwarte Alexander Hunger und Lothar Bänisch

Im März 2020 startete die die Schießabteilung der Bauernschützen in Zusammenarbeit mit der Volksbank Bielefeld-Gütersloh unter deren Banner „Viele schaffen mehr“ eine Crowdfundingaktion insbesondere für deren Kinder- und Jugendförderung.

Ziel war es, für das Training des Schützennachwuchses eine Lichtzieltechnik-Anlage anzuschaffen, die vorhandene Ausrüstung des Vereins zu modernisieren bzw. zu ergänzen und somit die Attraktivität des Schießsportangebots im Verein und der Stadt Rheda-Wiedenbrück zu steigern.

Zu Beginn der Aktion mussten genügend „Fans“ gefunden werden, um in die eigentliche Finanzierungsphase zu gelangen. Diese war ursprünglich bis Juni 2020 terminiert, konnte aber aufgrund des Ausbruchs der Coronapandemie bis August 2020 verlängert werden. Gänzlich ohne Kontaktaufnahme auf direkter, persönlicher Ebene und trotz der Absage nahezu aller Vereinsveranstaltungen, auf der man die Werbetrommel hätte rühren können, konnten statt der als Zielsumme gesetzten 8.000€ rund 12.000€ an Spenden zusammengetragen werden. Ein voller Erfolg für das Organisationsteam. Dank der vielen Spender wurde im Endeffekt nicht nur die angepeilte Lichtzieltechnik-Anlage, sondern auch ein sogenanntes Schießkino angeschafft. Damit können bereits Vereinsmitglieder ab 9 Jahren erste Schießsporterfahrungen machen und Trainingsdurchgänge absolvieren.

Aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen waren persönliche Danksagungen noch nicht wieder möglich. Sobald es jedoch mit angemessenem Aufwand und guten Gewissens wieder erlaubt ist, soll dies im Rahmen eines Tags der offenen Tür, zu dem alle Spender und Unterstützer herzlich eingeladen sind, nachgeholt werden.

Zwecks Einführung in die neue Lichtzieltechnik-Anlage wird der Verein zusätzlich alle interessierten Kinder und Jugendlichen samt ihrer Eltern (auch Nicht-Vereinsmitglieder) zu mehreren Informationstagen einladen. Hierzu wird der Verein zu gegebener Zeit gesondert informieren.

Bereits auf diesem Weg möchte sich das Organisationsteam der Crowdfundingaktion um Schießmeister Bastian Schönknecht im Namen des gesamten Schützenvereins der Landgemeinde Rheda e.V. bei allen Unternehmen, Gewerbetreibenden, Schützengruppen, Privatpersonen und sonstigen Unterstützern für das großzügige finanzielle Engagement und die gelebte Verbundenheit zum Verein bedanken.

v.l.: Markus Korfmacher (Brauerei Hohenfelder), Guido Westermann (stellvertretender Vorsitzender), Ruth Prior-Dresemann (Geschäftsführerin Güterloher Tafel e.V), Reinhard Bänisch (Oberst), Carsten Recker (Kassierer) und Tino Hille (Hille Eventservice)

Passend zum eigentlichen Termin des Winterballs 2021 konnten Vereinsmitglieder via „Bier-Taxi“ die Restbestände der „Bauernschützen-Edition“ des Hohenfelder Pilseners, die zum ausgefallenen Schützenfest 2020 kreiert wurde, käuflich erwerben. Thronherr Tino Hille von Hille Eventservice kümmerte sich um die Organisation und die restlichen Mitglieder des amtierenden Throns verteilten die Kästen oder Sixpacks an die Besteller. Der Erlös dieser Aktion wurde durch den Verein aufgerundet und als Spende in Höhe von 1500€ an die Gütersloher Tafel e.V. übergeben.

Kommentare nicht verfügbar