Demnächst auch bei uns in Verwendung: Die luca-App

0
Kommt demnächst bei uns im Verein zum Einsatz: Die luca-App.

Derzeit ist es noch nicht so weit, aber aufgrund der weiter fortschreitenden Durchimpfung der Bevölkerung bleiben wir zuversichtlich und optimistisch, dass wir bald und unter bestimmten Hygieneauflagen den Schießbetrieb des Vereins wiederaufnehmen können.

Zum bestehenden Hygiene- und Infektionsschutzkonzept (siehe Informationen zur Wiederaufnahme des Schiessbetriebs) wird es ab Tag X jedoch zu mindestens einer Anpassung kommen, zu der wir bereits heute folgende Information teilen möchten:

Die Schießabteilung wird zukünftig die App luca einsetzen. Personen, die den Schießstand betreten, können damit mit ihrem mobilen Endgerät den im Eingangsbereich ausgehängten QR-Code scannen und so an diesem Ort einchecken. Beim Verlassen wird entsprechend ausgecheckt. Alles läuft kontaktlos, automatisch, anonymisiert und verschlüsselt. Im Infektionsfall kann lediglich das zuständige Gesundheitsamt die Kontakthistorie anfragen, entschlüsseln und damit Infektionsketten rückverfolgen.

Da der Kreis Gütersloh ausdrücklich auf diese Lösung setzt (vgl. Pressemitteilung vom 12.03.2021), ist davon auszugehen, dass sich viele weitere Gastgeber das System zu Nutzen machen werden und sich luca großflächig ausbreiten wird. Hinzu kommt, dass wir als Verein einen sinnvollen Beitrag für eine möglichst schnelle, effiziente und sichere Kontaktdokumentation und -rückverfolgung leisten können.

Weitere Informationen und technische Details zur App luca inkl. Download-Links für iOS- sowie Android-Geräte sind unter https://www.luca-app.de abrufbar.

Wir freuen uns sehr, wenn möglichst viele unserer Mitglieder und Gäste auf diesen Zug aufspringen und demnächst luca verwenden würden.

Für alle, die nach wie vor Lust auf Zettelwirtschaft haben und/oder luca nicht nutzen möchten, liegen natürlich auch weiterhin Anwesenheitslisten zum händischen Eintragen aus.

 

Kommentare nicht verfügbar