Weihnachtsgruß vom Vorstand

0
Originalbild von Pexels auf Pixabay

In dieser Woche bekamen alle Mitglieder noch einmal Post vom Verein. Im Brief enthalten: Ein Weihnachtsgruß vom Vorstand. Hier der Brief im Wortlaut:

Horrido

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und viele werden sagen „Gott sei Dank!“.

Ein Jahr wie dieses hat es in der Geschichte der Bauernschützen seit dem 2. Weltkrieg nicht gegeben – und wir hoffen, dass dies auch einmalig bleiben wird.

Als wir im Januar den bisher größten Winterball der Bauernschützen und den 40. Geburtstag unserer Königin Steffi gefeiert haben, war für uns die Welt noch in Ordnung.  Am 07. März durften wir noch das Fest „König der Könige“ feiern. Bereits drei Tage später änderte sich alles. Ein Virus veränderte die Welt und brachte unser Vereinsleben zum Erliegen. Es nahm uns ausgerechnet das, was in unserem Verein das Wichtigste ist: Die Gemeinschaft.

Das Miteinander mit all den Freunden und Bekannten, sei es in unserem Zuhause auf Pohlmanns Hof oder bei Veranstaltungen unserer befreundeten Vereine: All dies fehlte von heute auf Morgen und wurde – und wird – schmerzlich vermisst.

Eine Zeit des Bangen und Hoffen begann. Was wird erlaubt? Was wird untersagt? Was wird aus unserem Schützenfest? Wenn es kein Schützenfest geben kann, was ist alternativ machbar?

Erste leichte Hoffnung keimte auf. Viele Gespräche und Planungen wurden vorangetrieben. Vielleicht ist ja doch etwas möglich im August. Genehmigungen wurden beantragt und voller Optimismus eingereicht. Hoffnung…

Doch dann der Schock: Lokaler Lockdown im Juni im Kreis Gütersloh. Alle Planungen gestoppt. Frust und Enttäuschung machten sich breit.

Es bleibt der Ökumenische Gottesdienst auf Pohlmanns Hof am dritten Sonntag im August. Gänsehautmomente und Traurigkeit zugleich.

Gänsehaut über den Gottesdienst und die wunderbare Atmosphäre auf Pohlmanns Hof mit dem Kolping Orchester Harsewinkel.

Tiefe Traurigkeit, weil es gnadenlos aufzeigt, was fehlt.
Unser Schützenfest.   
  

Ein schwieriges Jahr ist auf der Zielgeraden und wir schauen auf 2021. Die Entwicklung und Zulassung von Impfstoffen schreitet voran und lässt uns hoffen, dass wir 2021 unser Vereinsleben in Teilen wieder zurückbekommen können.

Wir freuen uns auf Euch und unser Schützenjahr 2021!

Wir möchten uns von Herzen bei Euch bedanken, dass Ihr uns die Treue haltet und weiterhin zu unserem Verein steht.

Einen besonderen Dank möchten wir allen Schützen und Freunden des Vereins aussprechen, die uns mit dem Kauf unseres „Horrido“-Bieres bei unserer Spendenaktion unterstützt haben. Dies wird uns die Möglichkeit geben, die Erlöse für Weihnachtsgeschenke an bedürftige Kinder in Rheda-Wiedenbrück zu spenden. Die letzten verbliebenden Kästen werden wir in den nächsten Tagen noch veräußern. Bei Interesse meldet Euch bitte unter folgender Telefonnummer: 05242/49414 (Reinhard Bänisch).

Wir wünschen Euch allen und Euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gutes und gesundes neues Jahr 2021.

Wir alle hoffen, dass bald wieder Normalität eintritt. Bis dahin achtet aufeinander und vor allem:

BLEIBT GESUND!

Im Namen des Vorstandes

Reinhard Bänisch (1. Vorsitzender)

Kommentare nicht verfügbar