Der letzte Winterball im Reethus

0
Der amtierende Thron kurz vor der offiziellen Eröffnung des Winterballs 2020.

Es hätte ja eigentlich unser erster Winterball in der neuen Stadthalle sein sollen, aber da sich die Eröffnung eben jener etwas verzögerte, gönnten wir dem Reethus nochmal einen würdigen Abschied: Im vollen Reethus feierten wir zusammen mit vielen Gästen unser traditionelles Winterfest mit Unterstützung der Band “Just 4 Fun” bis in die frühen Morgenstunden.

Nach dem Einzug des amtierenden Throns rund um König Niko I. Hille und Königin Stephanie II. Merschmann begrüßte Vizevorsitzender Ralf Merschmann die gut gelaunte Gästeschar.

Nicht nur, dass an diesem Abend der letzte Winterball im Reethus stattfand, auch für Königin Stephie war es ein besonderer Tag, feierte sie doch an diesem Tag ihren 40. Geburtstag. Hierzu gratulierte die gesamte Festgesellschaft und stimmte “Happy Birthday” an. Damit auch jeder Gast an diesem Abend die Gelegenheit hatte ein Foto mit dem Geburtstagskind zu erhaschen, hatte die Throngesellschaft extra ein Double der Königin anfertigen lassen – in Form eines Pappaufstellers, der im Foyer für Fotoaktionen bereit stand.

Des Weiteren wurde auch an diesem Abend der amtierende Vereinsmeister KK geehrt, ebenso die weiteren platzierten Teilnehmer des Wettbewerbs. Den Wanderpokal überreichte Oberst Reinhard Bänisch an den stellvertrenden Vorsitzenden Ralf Merschmann, der sich den Titel nach 2010 zum zweiten Mal sichern konnte. Auf dem zweiten und dritten Platz folgten Franz Moselage und Lothar Bänisch.

Bauernschützen lassen es krachen – Die Glocke – 2020

Ein besonderes Hoch auf die Königin – Neue Westfälische – 2020

Beste Stimmung im Reethus – Das Stadtgespräch – 2020

Kommentare nicht verfügbar