König der Könige 2014

0
Hans-Jürgen Korbach ist König der Könige 2014.

Um den Titel “König der Könige 2014”, haben 15 ehemalige Majestäten auf der Kleinkaliberanlage auf Polmanns Hof im festlichen Rahmen gewetteifert.
Nach einem spannenden Wettkampf konnte der zweite Vorsitzende Guido Westermann den König des Schützenjahres 2003/2004, Hans-Jürgen Korbach, als neuen “Superkönig” ausrufen.

Proklamation des Königs der Könige der Bauernschützen: Hans-Jürgen Korbach,
Vize-Vorsitzender Guido Westermann,

Der Titelträger 2014 hatte bei dem aus fünf Schüssen gezogenen vierten Treffer mit einer Zehn die meisten Ringe erzielt.
Das amtierende Königspaar Gregor Pohlmann und Ursel Meloh-Hollenbeck, gehörte ebenso wie Vorsitzender Otto Nüsser und Ehefrau Leni Korbach zu den ersten Gratulanten.

Auf dem zweiten Platz hatte sich im Stechen der Titelverteidiger Reinhard Bänisch, Majestät des Schützenjahres 2011/12, vor Heinz Westermann, König 1980/81, behauptet.

Bei Corina Kröger, Sebastian Schlottmann und Lars Witte bedankte sich Guido Westermann für die versierte Abwicklung des Wettbewerbs.

Leo Merschmann, Stifter des Pokals, mit Frau Helga.

Thron 2003/2004

Bilder: DB
Bericht: DB

Kommentare nicht verfügbar