Gruppe Jungeilges gewinnt 2. Bauernschützen-Cup

0

Gruppe Jungeilges gewinnt 2. Bauernschützen-Cup

In der 2. Auflage des Bauernschützen-Cups, der, wie mittlerweile bekannt sein dürfte, auch in diesem Jahr an Fronleichnam auf dem Vereinsgelände des FSC-Rheda stattfand, formierten sich wie schon 2012 sieben Mannschaften, um den begehrten Pokal nach Hause zu holen.

Eine Regeländerung hatte sich schon im Vorfeld des Turniers bemerkbar gemacht: Die Auslosung der Turniergruppen erfolgte erstmals öffentlich am Vatertags-Frühschoppen auf Pohlmann‘s Hof. Am 09.05.2013 wurden mit tatkräftiger Unterstützung unseres amtierenden Königspaares Anton I. Stracke und seiner Frau Heike I. zwei ausgeglichene Vorrundengruppen ausgelost.

Am 30. Mai 2013 um 14.00 Uhr war es dann soweit: Das Turnier wurde angepfiffen. Bei optimalem Fußballwetter und mit der lautstarken Unterstützung der Zuschauer konnte sich in der Gruppe A die Gruppe Rickfelder ohne Punktverlust vor der Gruppe Jungeilges durchsetzten. Auf den weiteren Plätzen landete die Gruppe Korfmacher vor der Mannschaft der Ladies. Die Gruppe B konnte der Titelverteidiger, die Gruppe Heißmann, ebenfalls ohne Punktverlust für sich entscheiden. Glücklicher Zweiter wurde die Mannschaft der Alt Stars, die nur aufgrund des besseren Torverhältnisses die Turnierneulinge der Gruppe de Temple auf den dritten Platz verweisen konnte. Jeweils die beiden besten Mannschaften der Gruppen qualifizierten sich für die Halbfinals.

Im ersten Halbfinale trafen Gruppen Rickfelder und die Alt Stars aufeinander. Nach den regulären 10 Minuten Spielzeit stand es 1:1. Es folgte direkt das 9-Meter-Schießen. Hier bewiesen die Alt Stars bessere Nerven und gewannen mit 3:1. Das zweite Halbfinale bestritten die Gruppen Heißmann und Jungeilges, hier gewann die Gruppe Jungeilges durch einen direkt verwandelten Freistoß von Hendrik Herborn mit 1:0.

Es folgte das Spiel um Platz 5, in dem sich die Gruppe de Temple 1:0 gegen Gruppe Korfmacher durchsetzten konnte. Im „kleinen Finale“ siegte Gruppe Rickfelder über Gruppe Heißmann mit 2:1 und sicherte sich somit 10 Biermarken für das 126. Bauernschützenfest.

Das mit Spannung erwartet Finale zwischen den Alt Stars und der Gruppe Jungeilges endete nach der regulären Spielzeit torlos 0:0. Auch in der 5-minütigen Verlängerung wollten keine Tore fallen, so dass der Sieger des Bauerschützen-Cups 2013 im 9-Meter-Schießen ermittelt werden musste. Auch hier wollte sich zunächst kein Sieger finden. Erst nach insgesamt 12 Versuchen war die Entscheidung gefallen.

Mit dem Endergebnis 5:4 wurde die Gruppe Jungeilges glücklicher aber verdienter Sieger des 2. Bauernschützen-Cups. Neben dem Wanderpokal, der im Rahmen der sich anschließenden Siegerehrung vom Königspaar und Oberst Otto Nüßer übergeben wurde, konnten sich die siegreichen Schützen zusätzlich über 20 Biermarken freuen. Die zweitplatzierten Alt Stars erhielten 15 Biermarken für ihren nimmermüden Einsatz.

Die Gruppe Heißmann möchte sich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei allen Teilnehmern für die sehr gute Beteiligung, den sportlich-fairen Verlauf des gesamten Turniers und bei allen Besuchern für das Vorbeischauen und die tolle Atmosphäre bedanken. Das erneut sehr positive Feedback motiviert uns auch für das kommende Jahr, das Turnier zu wiederholen. Wir hoffen daher schon jetzt auf eine rege Teilnahme beim 3. Bauernschützen-Cup 2014.

Endergebnisse

Und vielleicht melden sich bei der dritten Auflage des Turniers ja noch mehr Mannschaften an, als in den beiden Vorjahren. Wir würden es uns wünschen und möchten dazu schon jetzt alle Bauernschützinnen und Bauernschützen ermuntern. Denn auch in 2014 wird ganz bestimmt wieder der Spaß im Vordergrund der Veranstaltung stehen.

Bilder: Hendrik Nickel
Text: Daniel Dust
Seite: FW

Kommentare nicht verfügbar