53. Königin Helga-Pokal 2013

0

53. Königin-Helga Pokal 2013

Die Schützengruppe “Ludger Eickholz” die Schwiemelgruppe, verteidigt den Königin-Helga-Pokal der Bauernschützen.

Auf dem Foto von links nach rechts:
Ralf Eliasmöller, Königin Heike Stracke, Rüdiger Sommer, Rene Kappel, Udo Westermann , König Anton Stracke, Carsten Recker, Gerd Langreck, 1. Vorsitzender Otto Nüßer.

Die Schützengruppe “Ludger Eickholz” die Schwiemelgruppe , verteidigt den Königin-Helga-Pokal der Bauernschützen. Nachdem sie bis zum letzten Jahr 7 Jahren auf den Titel warten mussten, ist ihnen in diesem Jahr die Titelverteidigung geglückt. Mit den Schützen, Ralf Eliasmöller, Rolf Isenbort, Rene Kappel, Christian Merschmann, Ralf Merschmann und Rüdiger Sommer erzielten die Sieger 286,1 Ringe und verwiesen die Gruppe Holger Rickfelder mit dem tagesbesten Einzelschützen auf den zweiten Platz. Sebastian Schlottmann hat als bester Einzelschütze mit 51,3 Ringen Rolf Isenbort aus der Schwiemelgruppe um 1Zehntelring besiegt. Aber aufgrund der besseren Mannschaftsleistung reichte es der Gruppe Ludger Eickholz mit 2 Ringen Vorsprung zum Sieg. Die Gruppe “Christian de Temple” schaffte mit 283,8 Ringen, wie im Vorjahr den dritten Platz. Leider um zwei Plätze abgerutscht ist die Damengruppe Reinhild Merschmann. 283,7 Ringen mussten sich die Damen auf Rang 4 einreihen. Platz 5 belegte die Schützengruppe Nordrheda mit 279,5 Ringen vor der Gruppe Jan Korfmacher mit 279,0. Auf den weiteren Plätzen folgen Frank Kreutzkamp auf 7 mit 273,7 Ringen. 8. Wurde Heiner Herborn. Die 8 besten Gruppen erhalten Wertmarken zum Schützenfest. Jedoch nur die beste Gruppe erhält einen Pokal

Insgesamt haben 15 Mannschaften an dem Wettkampf teilgenommen. Die Siegerehrung unternahm Schießmeister Udo Westermann mit dem amtieren Königspaar Anton und Heike Stracke und Oberst Otto Nüßer.

Foto: L.B.
Text: L.B.

Kommentare nicht verfügbar