Oldie Willi Wonnemann siegt

0

Weihnachtspreisschießen 2010 auf Pohlmanns Hof

Oldie Willi Wonnemann dominiert das diejährige Weihnachtspreisschiessen.

Am Sonntag den 19. Dezember war das Finale des Weihnachtspreisschießens bei den Bauernschützen. An allen 4 Adventssonntagen hatten die Schützinnen und Schützen des Vereins die Möglichkeit sich mit 30 Ringen für das große Finale zu qualifizieren. Insgesamt haben 17 Schützinnen und Schützen die 30 Ringe mit 3 Schüssen erzielt. 10 Schützen haben sich für die zweite Runde im Stechen qualifiziert. In diesem Stechen setzte sich mit 6 Zehnen in Folge der “Oldie” Willi Wonnemann mit Bravour durch und verwies den Rest des Feldes auf die Plätze.

Den zweiten Platz sicherte sich Ralf Merschmann vor Corina Kröger, die als beste Dame den dritten Platz belegt. Franz Moselage auf Platz 4 und Hendrik Nickel auf Platz 5 zeigten mit der hervoragenden Platzierung, dass jeder die Möglichkeit hat mit regelmäßigem Training ganz vorn dabei sein kann. Die weiteren Plätze belegten Rene Kappel, Heiner Ackfeld, Josef Kappel, Christian Merschmann und Stefan Fechtelkord.
Im kleinen Finale um letzte Pute bei den Teilnehmern mit 29 Ringen setzte sich Lars Witte gegen Jürgen Korczak durch.

Insgesamt wurden 17 Puten und 18 Kapaunen an die Preisträger übergeben.
Die Leitung der Schießveranstaltung hatte Udo Westermann und Lars Witte. Die Siegerehrung führte Udo Westermann mit dem amtierenden Königspaar Reinhard und Steffi Bänisch durch.

Seite: RB
Text: LB

Kommentare nicht verfügbar