Orden für die Polizei

0

Orden für die Polizei

Sorgen für Ordnung unter Pohlmanns Eichen: Für ihre Verdienste erhielten die Bezirksbeamten Joachim Weißer (l.) und Uwe Eichhorn einen Verdienstorden in Bronze. Es gratulierten die stellvertretenden Vorsitzenden der Bauernschützen, Jürgen Merschmann und Guido Westermann (außen) gemeinsam mit dem ersten
Vorsitzenden, Oberst Otto Nüsser.

In herrlichem Sonnenschein hatte das Schützen-Bataillon nach der Parade auf Pohlmanns Wiesen Aufstellung genommen und verfolgte mit viel Beifall zahlreiche Beförderungen sowie die Pokalverleihungan erfolgreiche Schützen. Eine nicht alltägliche Ehrung nahm dann der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Merschmann vor: Für ihre vielen Verdienste um einen reibungslosen Ablauf des Bauernschützenfestes erhielten Polizeihauptkommissar Uwe Eichhorn und Polizeioberkommissar Joachim Weißer den Verdienstorden in Bronze. Die beiden Rhedaer Bezirksbeamten dankten mit einem guten Zeugnis, das sie auch dem diesjährigen Fest auf der Woeste ausstellten. „Alles ruhig bisher“, lautet ihr Fazit am frühen Samstag Abend. In diesem Jahr hatten die Ordnungshüter ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der Jugendschutz-Gesetze gelegt. „Tadellos, wie das hier gehandhabt wird“, lobten Eichhorn und Weißer die Schützen der Landgemeinde. Und die feierten in der tiefen Überzeugung, dass da vier besonders aufmerksame Augen über ihr Wohl wachen.

Ludger Närmann regiert die Bauerschützen.pdf

Verdienstorden für Polizisten.pdf

Text: Willi Frei (Neue Westfälische)
Bild: Willi Frei (Neue Westfälische)
Seite: R.B.

Kommentare nicht verfügbar