Osterpreisschießen 2007

0

Oster Preisschiessen 2007. Das “Herzschlagfinale”

Sechs mal mußte Christian Merschmann gegen Stefan Fechtelkord
ins Stechen, bevor er sich am Ende in diesem Krimi durchsetzen konnte.

So spannend war es noch nie. Das diesjährige Osterpreisschiessen der Bauernschützen wurde zu einem regelrechten Krimi. 11 Schützen hatten sich mit jeweils 30 Ringen, an den letzten Sonntagen für das diesjährige Stechen qualifiziert. Nur 4 Schützen gelangten in die 2. Runde. Nach der zweiten Runde befanden sich nur noch Christian Merschmann und Stefan Fechtelkord in diesem Wettbewerb. Als alle bereits an ein schnelles und einfaches Ende des Stechen glaubten, begann ein Finale wie wir es schon lange nicht mehr erlebt haben. Insgesamt 6 weitere Runden fochten die Beiden miteinander aus, bevor sich am Ende Christian Merschmann als Sieger durchsetzte.

Damit hat Christian Merschmann nach dem Neujahrsschiessen bereits den zweiten großen Einzelwettbewerb in diesem Jahr gewonnen. Offensichtlich hat er sich für dieses Jahr einiges vorgenommen und gilt schon jetzt als Favorit für die Vereinsmeisterschaft am 17. Juni. Auch dann können wir sicherlich wieder ein spannenden Wettkampf erwarten. Schon machen die ersten Gerüchte den Umlauf, das Christian Merschmann auch beim Königsschiessen am 18. August ein deutliches Wort bei der Titelvergabe mitreden wird.

Rangliste:

1. Platz Christian Merschmann
2. Platz Stefan Fechtelkord
3. Platz Willi Wonnemann
4. Platz Lothar Bänisch
5. Platz Heribert Merschmann
6. Platz Andrea Witte
7. Platz Daniel Marchand
8. Platz Ralf Merschmann
9. Platz Holger Rickfelder
10. Platz Dieter Voltmann
11. Platz Rolf Isenbort

Foto: E.N.
Text: R.B.

Kommentare nicht verfügbar