Jürgen Merschmann König der Könige

0

Jürgen Merschmann König der Könige 2006

Proklamation des Königs der Könige der Bauernschützen in Rheda: (v. l.) Vize-Vorsitzender Guido Westermann, Susanne und Lothar Bänisch, König der Könige Jürgen Merschmann mit Petra Stiens, Vorjahrskönig Franz Rohling-Tegethoff und Vorsitzender Otto Nüßer.

Der große Raum im Schützenheim auf Pohlmanns Hof in Nord-Rheda-Ems reichte gerade aus, um der munteren Festgesellschaft Platz zu bieten. Der Einladung des Schützenvereins der Landgemeinde Rheda zum Schießen um die Würde des Königs der König waren 24 Majestäten mit ihren Königinnen gefolgt. König der Könige wurde Vize-Vorsitzender Jürgen Merschmann. Merschmann löste Vorjahrssieger Franz Rohling-Tegethoff ab. Alle freuten sich mit der neuen Majestät und seiner Partnerin Petra Stiens über den Königsschuss. Merschmann gehört seit vielen Jahren zu den aktiven Schützen, leistet als einer der Vize-Vorsitzenden wertvolle Arbeit im Vorstand und ist gern gesehener Gast in fröhlicher Runde.

Seine Verdienste würdigte Vizevorsitzender Guido Westermann. Mit seiner launigen Proklamationsansprache erntete er viel zustimmenden Beifall. Er rief in Erinnerung, dass die Einführung des Schießens um die höchste Königswürde vor 25 Jahren das Ziel hatte, die Schützengemeinschaft zu stärken, den Majestäten für ihre Repräsentanz während der Amtszeit zu danken und ihnen für ihre Vereinstreue Anerkennung zu zollen.

Das Ziel sei erreicht. Als ersten König der Könige nannte er Hubert Sudbrock. Westermann dankte für die Teilnahme vieler Könige aus allen Generationen und für den fairen Wettkampf. Dank galt den Verantwortlichen im Schießstand, Corina Kröger und Lothar Bänisch. Erste Gratulanten waren das amtierende Schützenkönigspaar Thomas und Andrea Witte sowie Vorsitzender Otto Nüßer

Hier könnt Ihr weitere Fotos sehen …

Die Glocke vom 21.02.2006 als PDF

Kommentare nicht verfügbar