Chronik der Kinderschützen

0

Kinderschützenfest

Kleines Fest – große Freude.

“Auszug aus der Vereinschronik zum 100 Jährigen Schützenfest der Landgemeinde Rheda” aus dem Jahre 1987

Eine junge Tradition hat das Kinderschützenfest, das seit 15 Jahren gefeiert wird. Seinen Ursprung hat es in einer Initiative der Nachbarn rund um den Woesteweg und der Pohlmannstraße. Es ist kein offizielles Fest der Bauernschützen, trägt aber dennoch zur Bereicherung des Vereinslebens bei. 1986 nahm erstmalig auch eine Gruppe mit Kinderschützen an dem Bauernschützenfest teil. Unter Leitung von Frank Kreutzkamp – hoch zu Roß – reihten sich gleich ein Dutzend Steppkes in den Schützenzug mit ein. Wer die Jugend hinter sich hat, der braucht sich um die Zukunft einer traditionsreichen Gemeinschaft keine Sorgen zu machen.

Kommentare nicht verfügbar