Endlich auch den Luftgewehr-Vereinsmeister

0
Endlich auch den Luftgewehr-Vereinsmeister

Vereinsmeister Luftgewehr 2004: Lothar Bänisch

Lothar Bänisch hat nun endlich auch den Vereinsmeister im Luftgewehr errungen. Das war der letzte Titel der Ihm noch fehlte. Jetzt hat er in seinem Schützenleben bei den Bauernschützen fast alle Titel erreicht, die er erreichen konnte. Der einzige Titel der Ihm fehlt ist der Jungschützenkönig, doch die Zeit ist abgelaufen. Insgesamt haben 25 Schützen und Schützinnen an dem Wettkampf teilgenommen. Rolf Isenbort legte mit 153,1 Ringen als erster Schütze das Maß sehr hoch. Gut eine Stunde stand dieses Maß ganz oben, dann kam Lothar Bänisch aus dem Stand und hatte das Ergebnis auf 154,1 Ringe hoch geschraubt. Lediglich Mario Frau, (Vereinsmeister 2002) welcher kurz nach Lothar Bänisch den Stand verließ kam bis auf 0,3 Ring an die Höchstringzahl heran.

So ergab sich folgender Endstand:
Sieger war Lothar Bänisch mit 154,1 Ringen.
Platz 2 belegte Mario Frau mit 153,8 Ringen
vor Rolf Isenbort mit 153,1 Ringen.
Damit lag Isenbort um nur 0,1 Ring besser als die Bestplazierte Dame Corina Kröger.
Den fünften Platz belegte Christian Merschmann. Der Titelverteidiger Udo Westermann konnte leider aus terminlichen Günden an dem Wettkampf nicht teilnehmen.

Durch das Schießen führte die Jugendabteilung unter der Leitung von Klaus Rottmann und Holger Kröger. Die Siegerehrung unternahm Klaus Rottmann mit dem Königspaar Hans-Jürgen und Helene Korbach und Otto Nüßer als Vorsitzender. Klaus Rottmann bedankte sich für die rege Teilnahme und freut sich bereits heute auf die Ausrichtung im nächsten Jahr. Am kommenden Sonntag den 13.06. möchte der neue Luftgewehr-Vereinsmeister seinen Titel als KK-Vereinsmeister verteidigen.

Kommentare nicht verfügbar