Gruppe Lothar Bänisch belegt den ersten Platz

0
Schinkenschiessen 2004

Gruppe Lothar Bänisch belegt den ersten Platz

Am vergangenen Sonntag den 16.05.2004 war es wieder soweit, die Bauernschützen führten Ihr alljährliches Schinkenschiessen durch. Bei strahlenden Sonnenschein machten sich mehr als 25 Schützengruppen auf den Weg nach Pohlmannshof um einen der begehrten Schinken zu bekommen.

Nach langen und hartem Wettkampf zog die amtierende Königin, Leni I. Korbach 3 Schüsse aus der Lostrommel. (Glücksschiessen) In diesem Jahr wurden die Schüsse 1, 3 und 6 gewertet.
Dadurch errang dieses Jahr die Schützengruppe Lothar Bänisch den “dicksten Schinken”. Sie setzten sich mit den Schützen Lothar Bänisch, Jürgen Langreck, Andreas Lütke, Stephan Papenfort, Guido Westermann, und Ullli Westermann mit zusammen 166,6 Ringen gegen insgesamt 25 weitere Mannschaften durch. und gegatterten damit den ersten Platz.

Den zweiten Platz belegten die Schützen der Gruppe René Jungeilges mit 156,6 Ringen. Knapp darauf mit 155,1 Ringen folgte die Gruppe Thorsten Mersch vor der Schützengruppe Frank Kreutzkamp mit 152,3 Ringen, dicht gefolgt mit 152,2 Ringen von der Jungstar-Gruppe Holger Rickfelder. Platz 6 belegte die Schützengruppe Helmut Merschmann mit 150,8 Ringen dieses sind 1,7 Ringe mehr als die siebtplazierten der Gruppe Arnold Merschmann.
Die weiteren Plätze belegten die Schützengruppen Karl Schulz (148), 9. Bernd Westermann (148),
10. Die Königgruppe Gerd Brinkmann mit 146,3 Ringen dank König Hans-Jürgen Korbach. Auf Platz 11 die jüngste Damengruppe Anja Ramfort mit 145,5.

Durch das Schießen führte die Schießabteilung unter der Leitung von Udo Westermann.
Die Siegerehrung unternahm ebenfalls Udo Westermann mit dem Königspaar Hans-Jürgen und Helene Korbach.

Kommentare nicht verfügbar