Königin Helga Pokal 2002

0

Königin Helga Pokal 2002

Königin-Helga-Pokal wieder an Gruppe Ludger Eickholtz

Die diesjährige Ausführung des Königin Helga Pokals verlief unter dem Motto: “The same procedure as every year” oder anders ausgedrückt die Gruppe Ludger Eickholtz betrachtet anscheinend den ersten Platz dieses Wettbewerbes als ihr “Eigentum”. Vier mal in Folge haben sie bereits diesen Wettbewerb gewonnen. Letztes Jahr ging nach der dritten erfolgreichen Titelverteidigung der Pokal in Ihren Besitz über, so daß die letztjährigen Majestäten König Markus Merschmann und Königin Angele Reker-Ost spontan einen neuen Pokal gestiftet haben. Aber anscheinend wird auch dieser nicht lange im Besitz des Vereines bleiben, schließlich hat die Gruppe Ludger Eickholtz den Sieg mit 283 Ringen erreicht. Damit hat sie nicht nur ihr bestes Ergebnis überhaupt erreicht, sondern die Konkurrenz deklassiert. Also stellt sich doch die Frage: Wer soll denn der Gruppe in den nächsten Jahren den ersten Platz streitig machen ?

Auf dem 2. Platz folgte mit 277 Ringen, ebenfalls wie im Vorjahr, die Schützengruppe Wilfried Thumel (Nord Rheda). Obwohl sie sich mit drei neuen Schützen verstärkt haben, mußten sie sich wieder mit dem zweiten Platz begnügen. Gerüchten zufolge planen sie, sich einen neuen Gruppennamen zu zulegen, damit zumindest im nächsten Jahr ein neuer Name in den Ergebnislisten auftaucht. Den 3. Platz belegte die “Oldtimergruppe” Gruppe Arnold Merschmann, ebenfalls ein “alter Bekannter” in diesem Wettbewerb und bereits einige Male als Sieger hervorgegangen.

Auf Platz 4 konnte sich die Damengruppe Reinhild Sommer mit 264 Ringen vor der Gruppe Lothar Bänisch mit 261 Ringen durchsetzen. Die weiteren Plätze belegten die Schützengruppen Helmut Merschmann 260 Ringe, Heiner Herborn 252 Ringe, Berni Ackfeld 249, und Monika Brand mit 247 Ringe. Erstmals schoß eine amtierende Throngesellschft bei dieser Veranstaltung mit und König Stefan mit Königin Hildegard Fechtelkord und dem Throngefolge belegten auf Anhieb den 10 Platz mit 240 Ringen

Insgesamt haben sich 17 Schützengruppen an diesen Wettkampf beteiligt. Durch den Wettkampf führte die gesamte anwesende Schießwart-Mannschaft. Die Siegerehrung unternahm Schießmeister Hans Baltes sowie das Königspaar Stefan und Hildegard Fechtelkord zusammen mit dem ersten Vorsitzenden Otto Nüßer.

Die Ergebnisse:

1. Gruppe Ludger Eickholtz 283 Ringe
2. Gruppe Wilfried Thumel (Nord-Rheda) 277 Ringe
3. Gruppe Arnold Merschmann 266 Ringe
4. Gruppe Reinhild Sommer 264 Ringe
5. Gruppe Lothar Bänisch 261 Ringe
6. Gruppe Helmut Merschmann 260 Ringe
7. Gruppe Heiner Herborn 252 Ringe
8. Gruppe Berni Ackfeld 249
9. Gruppe Monika Brand 247 Ringe
10. Thron 2001/2002 240 Ringe

Kommentare nicht verfügbar