Elisabeth Plock ist Königin der Königinnen 2001

0

Elisabeth Plock: Glückliche Königin der Königinnen

Feststimmung herrschte im großen Feierraum der Bauernschützen auf Pohlmanns Hof: Zum 24. Male fand das Schießen um die Würde der “Königin der Königinnen” des Schützenvereins der Landgemeinde Rheda statt. 24 Regentinnen nahmen an dem gesellschaftlichen Ereignis teil. Neue “Königin der Königinnen” bei den Bauernschützen wurde Elisabeth Plock (sie regierte 1990/91). Sie tritt die Nachfolge von Susanne Bänisch an.

Die Stimmung im Feierraum des Schützenheims auf Pohlmanns Hof erreichte einen Höhepunkt, als der Stellvertretende Vorsitzende der Bauernschützen, Jürgen Merschmann, die Ergebnisse des Schießwettbewerbs bekannt gab und gemeinsam mit Guido Westermann die Proklamation der neuen “Königin der Königinnen” vornahm. Die Wettbewerbsteilnehmerinnen hätten ohne Ausnahme viel Treffsicherheit bewiesen, versicherte Jürgen Merschmann, jede Regentin habe fünf Schuss abgegeben. Gewertet worden sei nach einer Auslosung bei allen der vierte Schuss: Jede Königin hatte also ihre chance.

Der Vorstandssprecher dankte den Schießleitern, Corina Kröger, Hans Baltes, Lothar Bänisch und heribert Merschmann für den reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs. Ein weiterer Dank galt der gruppe der Königin, die für ein professionell angerichtetes Büfett gesorgt hatte. Als erste Gratulanten empfing Elisabeth Plock das regierende Königspaar der Bauernschützen, Markus Merschmann und Angele Reker-Ost. Oberst Karl Meise freute sich über die zahlreiche Teilnahme. Seit 1983 habe dieser Wettbewerb seinen festen Platz im Schützenjahr. Da die Majestäten aus allen gesellschaftlichen Gruppen und berufsständen kämen, fördere das Königinnenschießen die Gemeinschaft innerhalb des Bauernschützenvereins: “Darum heißt meine Bitte, diese Tradition muss fortgeführt werden”.

Kommentare nicht verfügbar