Siegreich zum Jahresbeginn: Stefanie Proske gewinnt Neujahrspreisschießen

0

Sieger des X-Schießens 2017 und Neujahrspreisschießens 2018

Am ersten Sonntag im Jahr wird bei den Bauernschützen immer das Neujahrspreisschießen durchgeführt. Hierbei handelt es sich um einen Einzelwettkampf, bei dem jeder Schütze bzw. jede Schützin zehn Schuss abgibt, von denen aber nur drei Schüsse das endgültige Wertungsergebnis ergeben, da die amtierende Königin die Wertungsschüsse aus einem Lostopf zieht. Wer also ein gutes Gesamtergebnis abliefert, steigert natürlich seine Chancen auf ein gutes Wertungsergebnis, allerdings ist Fortuna einem auch nicht immer hold und man verliert einige Plätze im Ranking.

In diesem Jahr hatte Stefanie Proske das Glück auf ihrer Seite und konnte den Wettkampf mit hervorragenden 31,6 Ringen gewinnen. Ein einigermaßen komfortabeler Abstand zu den Plätzen 2 und 3. Hier waren Lennart Bänisch und Ann-Christin Montag punktgleich mit 30,8 Ringen und ein Stechen musste die Entscheidung bringen. Dies konnte Bänisch mit 10,7 zu 9,7 Ringen für sich entscheiden. Auf dem vierten Platz folgte Andrea Witte mit 30,6 Ringen vor Niklas Merschmann mit 30,4 Ringen auf Rang 5. Die letzten 30 Ringe konnte Hans-Dieter Ventur auf Rang 6 mit 30,1 Ringen einfahren. Den siebten Rang erreichte Christian Merschmann (29,9 Ringe) vor Lothar Bänisch (29,8 Ringe) auf Platz 8 und Sebastian Schlottmann (29,6 Ringe) auf dem neunten Platz. Der letzten Platz in der Top 10 ging an Heribert Merschmann mit 29,4 Ringen.

Beim besten Tagesgesamtergebnis musste ebenfalls ein Stechen die Entscheidung bringen. Lennart Bänisch und Andrea Witte hatten jeweils 101,0 Ringe geschossen, allerdings konnte sich in diesem Stechen Andrea Witte durchsetzen (9,2 zu 8,5 Ringen).

Ebenfalls an diesem Tag wurden die Gewinner der Jahreswertung gekürt. Bei den Junioren setzte sich Lennart Bänisch gegen Jacqueline Merschmann und Niklas Merschmann durch. Die Seniorenklasse gewann Heribert Merschmann vor Willi Wonnemann auf Rang zwei. Bei den Schützen konnte Nadine Pohlmann ihren Titel verteidigen und setzte sich auf Platz 1 gegen Lothar Bänisch und Hans-Dieter Ventur durch.

Insgesamt nahmen am Wettbewerb 46 Schützinnen und Schützen teil. Für alle siegreichen Teilnehmer gab es Gutscheine für örtliche Gastronomen, Unternehmen oder den Winterball des Vereins als Gewinne. Diese Gutscheine werden zu einem Großteil auch als Spenden organisiert. Die Siegerehrungen führten die Schießwarte Ralf Merschmann und Lars Witte zusammen mit Königin Karin Redeker und Oberst Reinhard Bänisch durch.

Platzierung:

  1. Stefanie Proske 31,6 Ringe
  2. Lennart Bänisch 30,8 Ringe
  3. Ann-Christin Montag 30,8 Ringe
  4. Andrea Witte 30,6 Ringe
  5. Niklas Merschmann 30,4 Ringe
  6. Hans-Dieter Ventur 30,1 Ringe
  7. Christian Merschmann 29,9 Ringe
  8. Lothar Bänisch 29,8 Ringe
  9. Sebastian Schlottmann 29,6 Ringe
  10. Heribert Merschmann 29,4 Ringe

Platzierung (Tagesgesamtwertung):

  1. Andrea Witte 101,0 Ringe
  2. Lennart Bänisch 101,0 Ringe
  3. Jana Jördis Mestekemper 99,5 Ringe
  4. Lothar Bänisch 99,0 Ringe
  5. Stefanie Proske 97,8 Ringe
  6. Nils Baumeister 97,4 Ringe
  7. Nadine Pohlmann 97,1 Ringe
  8. Niklas Merschmann 96,6 Ringe
  9. Christian Merschmann 96,5 Ringe
  10. Udo Westermann 96,2 Ringe

Treffsichere Sieger – Die Glocke – 2018

Die Ergebniss der Jahrswertung können unter dem Link nochmal eingesehen werden:

Kreuz-Schießen 2017 – Endergebnisse

Kommentare nicht verfügbar